Sommer und Sonne beim Barlach Dinner

Servieren..Bei der Planung für das Sommer-Menü bestellt und schließlich auch bekommen: sommerliche 25 Grad und ein strahlend blauer Himmel. So startete am 20. Mai das erste Barlach-Dinner an der Ernst-Barlach Gesamtschule in Dinslaken. Angetreten zum miteinander gegeneinander Kochen waren Schüler, Lehrer und Eltern, die passend zu den warmen Temperaturen vier sommerliche Gerichte auf den Tisch bringen, sich dabei besser kennenlernen und etwas über das Kochhandwerk erfahren sollten.

Das 4-Gang-Menü bestand aus vietnamesischen Sommerrollen, einer kalte Melonen-Tomaten-Gazpacho, einem karibischen Curry und einem Erdbeer-Holunderblütentiramisu. Nach einem kurzen Studium der Rezepte und ohne die Gerichte vorher schon einmal gekocht zu haben, machten sich alle Köche direkt ans Werk. Nachdem also sehr eifrig geschnibbelt, gerührt, gekocht und püriert wurde, ging es rüber in den zum Speisesaal umfunktionierten Klassenraum. Die zum Thema passende Tischdekoration wurde in Kooperation mit dem Förderunterricht Berufswahlorientierung  – der EBGS Modewerkstatt – unter der Leitung von Frau Dicke aufgetischt. In langer Vorarbeit und mit viel Liebe zum Detail wurden im Unterricht Tischdecken, Läufer, Serviettenringe und Bestecktaschen angefertigt. Zusammen mit frischen Blumen hatten die Schüler der Modewerkstatt damit eine sommerliche Tafel für das Barlach-Dinner hergerichtet.

Gruppe4Nach dem gemeinsamen Essen gab es schließlich die mit Spannung erwartete Bewertung der einzelnen Gänge. Wie so oft konnte dabei das Dessert überzeugen und die drei Patissiers wurden mit dem goldenen Kochlöffel ausgezeichnet. Es war für alle ein gelungener Abend und wir möchten uns ganz herzlich bei allen Köchen, bei der Modewerkstatt und vor allem bei Frau van de Loo für die großartige Zusammenarbeit bedanken! Wir freuen uns auf das nächste Dinner im kommenden Schulhalbjahr.

Das Barlach Dinner zum anschauen gibt es hier.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.